KontaktImpressumSchriftgrößeInhaltsverzeichnis


Jedes Jahr im Frühjahr lädt die Stadtbibliothek Heilbronn zu den beliebten Jugendliteraturtagen „All you can read" ein, einer Kooperationsveranstaltung mit der Mediathek Neckarsulm. Von klassischen Lesungen mit renommierten Jugendbuchautoren bis hin zu Schreib- oder Rapworkshops ist ein abwechslungsreiches Programm geboten, welches Heranwachsenden den direkten Zugang zu Autoren, Geschichten, Sprache und Literatur eröffnet.

Zielgruppe der Reihe sind Haupt- und Realschüler der Klassenstufen 7 bis 10, die eher geringe Leseerfahrungen mitbringen und sich im typischen Leseknick-Alter befinden. Im Rahmen von „All you can read" erleben sie, dass Bücher spannend, lustig und unterhaltsam sind und oftmals eine direkte Verbindung zu ihrer eigenen Lebenswelt haben.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Ansprechpartner: Herr Hain, Tel. (07131) 56-3790 oder E-Mail

Programm AYCR 2017

Antje Wagner – Vakuum
Donnerstag, 16.02.2017 um 9.00 Uhr
Stadtbibliothek Heilbronn

Kora. Tamara. Alissa. Leon. Hannes. Sie alle haben einen dunklen Fleck in ihrer Vergangenheit und erleben, was es heißt, allein zu sein. Denn am 17. August um 15.07 Uhr passiert das Undenkbare: Die Zeit bleibt stehen, und alle Menschen um sie herum sind plötzlich verschwunden. In diesem beängstigenden Vakuum finden die fünf Jugendlichen nach und nach heraus, dass sie auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden sind... Ein unfassbarer und zugleich erschreckend realistischer Trip in die Gefühlswelt der Figuren – mitreißend, intensiv und voller überraschender Wendungen.

Antje Wagner, 1974 in Lutherstadt Wittenberg geboren, schreibt Romane für Erwachsene und Jugendliche und lebt in Hildesheim sowie Potsdam. Sie wurde u. a. mit dem ver.di Literaturpreis, dem Feuergriffel und dem Lesekompass der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" nahm sie 2012 in den Kanon der 20 besten deutschsprachigen AutorInnen unter 40 Jahre auf.
Für die Klassenstufen 9 – 10

Manfred Theisen – Checkpoint Europa: Flucht in ein neues Leben  ABGESAGT
Freitag, 17.02.2017 um 9.00 Uhr sowie 11.00 Uhr
Stadtbibliothek Heilbronn

Basil ist aus Syrien nach Deutschland geflohen und versucht, hier Fuß zu fassen. Aber er hat nicht nur seine Eltern im Krieg verloren, sondern auch seine große Liebe Sahra. Er und sie wurden auf der Flucht getrennt. So macht er sich auf die Suche nach ihr. Mit von der Partie ist der Journalist Tobias, der sich an ihn heftet, um einen Roman zu schreiben. Basil merkt jedoch bald, dass die Suche ein Wagnis ist, denn die Gespenster der Vergangenheit sitzen ihm im Nacken ...Über das Schicksal eines Jugendlichen, der mehr erlebt hat, als viele andere in einem Leben.

Manfred Theisen, geb. 1962 in Köln, studierte Germanistik, Anglistik und Politik. Er forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion, gründete einen Entwicklungshilfe-Verein in Äthiopien, arbeitete als Redakteur und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Auszeichnungen: 1995 Auswahl zum „Peter-Härtling-Preis", Stipendium des „Stuttgarter Schriftstellerhaus“, 2000 Nominiert für den „NRW-Literaturpreis“ in der Sparte Jugendbuch, 2002 Stipendium des Außenministeriums für Roman-Recherche über Kindheit und Jugend in Israel/Palästina.
Für die Klassenstufen 7 – 10

Christian Linker – Dschihad Calling ABGESAGT
Montag, 20.02.2017 um 9.00 Uhr sowie 11.00 Uhr
Stadtbibliothek Heilbronn

Der 18-jährige Jakob greift ein, als ein Mädchen mit Gesichtsschleier von rechten Hools belästigt wird und verliebt sich in die blauen Augen der Unbekannten. Auf einem Pressebild erkennt er sie später wieder: Samira ist Mitglied eines Salafisten-Vereins. Trotzdem versucht Jakob Kontakt aufzunehmen und gerät so an Samiras Bruder Adil, der mit den Gotteskriegern des Islamischen Staates sympathisiert. Für Jakob zunächst undenkbar, fühlt er sich doch angezogen vom Gedankengut und der Lebensgemeinschaft der Salafisten. Dagegen stößt ihn die Kälte und Konsumorientiertheit seiner eigenen Umgebung immer mehr ab. Jakob radikalisiert sich, bricht alle alten Kontakte ab und konvertiert. Aber will er wirklich mit Adil nach Syrien ziehen? Ein Roman, wie er aktueller und brisanter nicht sein könnte. Jakobs und Adils Geschichte gibt einen erschreckend realistischen Einblick in die Faszination junger Menschen für den IS.

Christian Linker, geboren 1975, studierte Theologie und arbeitete in der außerschulischen Jugendbildung. Heute leitet er einen Dachverband von Jugendverbänden im Erzbistum Köln und lebt in einer WG in Leverkusen.
Für die Klassenstufen 8 – 10

Laura Kneidl – Water & Air
Mittwoch, 22.02.2017 um 9.00 Uhr
Stadtbibliothek Heilbronn

Seit dem Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren achtzehn Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen und ihr Leben in der Wasserkolonie unterliegt strengen Normen. Schließlich hält sie es nicht mehr aus und flieht in eine Luftkolonie, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch dann wird sie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und nur Callum mit dem geheimnisvollen Lächeln hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.

Laura Kneidl, geboren 1990, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien in Stuttgart „Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt.
Für die Klassenstufen 8 – 9