zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Veranstaltung

zurück zur Übersicht
Ausstellung

Lost Places Baden-Württemberg
14.09.2020 | 19 Uhr

Menschen kommen, Menschen gehen. Gebäude bleiben meist, oftmals verlassen. Man hat das Interesse an ihnen verloren. Die Zeit indessen scheint in ihnen eingefroren. Gegenstände derer, die einst da waren, bleiben und zeugen von einer vergessenen Epoche. Die Lost Places, die verlorenen Räume sind Abbild einer vergangenen Geschichte. Diese Szenerien fängt der Fotograf Benjamin Seyfang ein und lässt mit seinen poetischen Bildern der Fantasie freien Lauf.

Benjamin Seyfang, geboren 1988 in Esslingen am Neckar, arbeitet als Fachkraft für Abwassertechnik. Durch Arbeiten in der Graffiti-Szene begann er sich schon bald für „die Schönheit des Zerfalls“ zu interessieren. Der Bildband „Lost Places Baden-Württemberg“ ist 2019 im Silberburg Verlag erschienen.

Verlassene Orte finden sich überall auf der Welt. Es sind meist Bauwerke, für die sich niemand mehr interessiert. Ihre beste Zeit haben sie meist längst hinter sich: Wohnhäuser, Industrieanlagen, Krankenhäuser, Hotels, Bunker, Villen – sie alle blicken auf eine belebte Vergangenheit zurück, wurden bewohnt und genutzt, sind dadurch wichtiger Teil einer Geschichte geworden. Um diese „Lost Places“ hat sich mittlerweile eine weltweite Fotografen-Gemeinschaft geschmiedet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, diesen Orten ein Gesicht zu geben und sie zumindest durch die Fotografie wieder mit Leben zu füllen. Dabei entsteht nicht selten eine grotesk anmutende Szenerie aus lebendiger Vergangenheit, vergänglicher Gegenwart und ungewisser Zukunft. Die poetischen Bilder laden zur Entdeckungsreise und regen zum Erschaffen neuer Geschichten an. So wird der Betrachter zu einer Art Medium, der die verlassenen Orte wieder zum Leben erweckt.

Voranmeldung per E-Mail.


Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Heilbronn
Berliner Platz 12
74072 Heilbronn-Innenstadt
Tel. 07131 562663
https://stadtbibliothek.heilbronn.de