KontaktImpressumSchriftgrößeInhaltsverzeichnis
Katharina Scheidemantel

Vortrag

Katharina Scheidemantel: „Die Macht des Wortes – Wie können wir Europa neu erzählen?“

Donnerstag, 28. März, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek im K3

Die ursprünglich für den 7.2. geplante Veranstaltung wurde auf den 28.3. verschoben

Wenige Monate vor der Europawahl werden ideologische Grabenkämpfe ausgetragen. Pro-europäische progressive Kräfte und europaskeptische Rechtspopulisten stehen sich scheinbar unversöhnlich gegenüber. Doch warum ist es so schwer, in der Diskussion diese Gräben zu überbrücken? Und was fehlt der Argumentation für ein integriertes, offenes Europa, um wirklich zu überzeugen?

Um das zu verstehen, hilft es, eine Reise ins menschliche Denken zu unternehmen und zu erkennen: Geschichten und Erzählungen sind eigentlich überall, nicht nur in Büchern oder Filmen. Sie beeinflussen unser tägliches und unser politisches Handeln. Und gerade in Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung suchen wir nach Geschichten, die uns helfen, diese komplex gewordene Welt zu erklären. Wer uns eine überzeugende Geschichte erzählt, dem glauben wir und er kann eine große Macht entwickeln.

An die europäische Erzählung glauben scheinbar immer weniger Menschen. Doch warum ist das so? Was muss sich ändern, damit Europa nicht zu einem Märchen der Vergangenheit wird?

Katharina Scheidemantel bekommt in diesem Jahr den Preis der Hans Jäckh-Stiftung.

Ort:Stadtbibliothek im K3
Adresse:Berliner Platz 12
74072 Heilbronn
Eintrittspreis:Eintritt frei
Zielgruppe:Erwachsene