KontaktImpressumSchriftgrößeInhaltsverzeichnis
Tulpen

Szenische Lesung

Otto Rombach: Adrian der Tulpendieb

Dienstag, 14. Mai, 19.00 Uhr
BUGA Heilbronn, Trauweide / nördliche Inselspitze

Wie der Knecht Adrian mit drei gestohlenen Tulpenzwiebeln zum Tulpenkönig wird, heiraten will und dann sein Glück wieder zerrinnt, erzählt Otto Rombachs Schelmenroman "Adrian, der Tulpendieb". Ein Vorlese-Vergnügen in drei Teilen, vorgetragen, moderiert und in kurze Szenen gebracht vom Heilbronner Schauspieler Thomas Fritsche. Ob an einem oder an allen drei Abenden, der Schelmenroman von Otto Rombach über den Torfknecht Adrian lohnt den Besuch in der Reihe Literatur aus Heilbronn.

Otto Rombach, 1904 in Heilbronn-Böckingen geboren, arbeitete als Journalist. Als Schriftsteller erlangte er Berühmtheit ab 1928 mit Gedichten, Bühnenstücken, Novellen, Hörspielen und historischen Romanen wie Der junge Herr Alexius (1940), vor allem aber mit Adrian der Tulpendieb (1935). Dieser wurde 1966 als erste deutsche Fernsehserie in Farbe ausgestrahlt.

Ort:BUGA Heilbronn, Trauweide / nördliche Inselspitze
Adresse:Friedrich-Ebert-Brücke 1
74072 Heilbronn
Zielgruppe:Alle